Frauen

Spielbericht: Naunhof vs. Lok-Mitte (15:03) 33:15 .... 02.09.2017

3. Sep. 2017, um 13.13 Uhr

Naunhof – Lok-Mitte (15:03) 33:15

David gegen Goliath … so oder ähnlich könnte man das Spiel wohl überschreiben. Zumal wir als einzige „Bezirksklassen“ Mannschaft in der Staffel A eh schon den schwersten Stand haben, so bekamen wir es mit dem Absteiger der Verbandsliga gleich richtig dick. Der Start war nicht ganz so geplant aber mit zwei Neuzugängen konnte der Ausfall der anderen Spieler Personell doch wenigstens ausgeglichen werden. So musste man sich in der ersten Hälfte erst einmal finden und die Hausherren konnten ziemlich ungestört einen beachtlichen Vorsprung erspielen. Nichts desto trotz gelangen unseren Mädels auch schöne Spielzüge die aber leider im Abschluss zu wünschen übrig ließen. Auch die „unparteiischen“ waren zumindest nicht auf unserer Seite. So stand es folgerichtig zur Halbzeit 15:03.

Ein bissel umbauen, ein wenig Kritik, Motivation und keine schlechte Laune, das war das Mittel zur Pause. An das ungewohnte Spiel mit Haftmittel hatte man sich langsam gewöhnt und so fand man jetzt doch endlich den Spielfaden und konnte bis zur 46 Minute ordentlich mit und gegen halten. 23:10 … und langsam wollte und sollte der haushohe Favorit nun mal noch eine Schippe zulegen, aber immer wieder konnten wir gegenhalten. Erst nach einer Auszeit in der 52 Minute wurde Naunhof seiner Rolle wieder gerecht und konnte am Ende sicher mit 33:15 ihren Saisonstart perfekt machen.

Nun war es für uns kein Grund zum Ärgern zeigte uns doch die zweite Hälfte dass dadurch aus genug Potenzial da ist und jeder einiges in die Waagschale legen konnte. Neu Wege und Positionen zeigten erste Resultate. Mit voller Mannschaftsstärke hätte man vielleicht auch am Ergebnis noch etwas machen können dazu eine bessere Schiri Leistung, 20 mal 7 Meter aber dabei nur 3 direkte Bestrafungen!!! Kondition von allen zum Teil überragend, Umsetzung des Trainings deutlich besser, Abwehr zum Teil vorbildlich.

Ab der zweiten Hälfte haben sich heute gut verkauft: Hedi 29%, Ina 15%, Eva 0/1, Sandra 2/5, Jule 1, Maria, Madi 1, Zeußi 4, Juli 0/1

Sind wir gespannt was kommt …

Vereinsneuigkeiten