Frauen

Spielbericht: Lok-Mitte vs. Wahren (9:5) 20:14 ..... 11.03.2017

Samstag, 11. März 2017, 19:04 Uhr

Lok – Wahren (9:5) 20:14

Mal was anders machen ohne Stammkreis, ohne Stammtorwart mit Kondi … Ja und so wurde vom Start weg ordentlich abgeliefert und Wahren lief ab der 14. Minute beim Stand von 6:3 immer mit mindestens 3 Toren hinterher. Die Abwehr erlaubte sich kaum Schwächen und auch vorn wurde um jeden Ball gekämpft. Verdient ging es mit 9:5 in die Pause.

Natürlich war zu erwarten das Wahren seine Taktik jetzt ändern würde – taten sie auch und so gelangten sie in der 38. Minute auf 10:8 heran. Doch dann kam es zu einer vielleicht Spielentscheidenden Situation … auf Wahrener Seite wurde Sandra etwas unsportlich in die Rippen geboxt und reagierte daraufhin sehr laut und deutlich und so gaben die Schiris folgerichtig beiden ROT (das erste mal im Frauenerreich für Lok) in den folgenden 2 Minuten zeigte nun unsere Mannschaft das es mit mehr Platz nun noch besser ging --- 12:8, Auszeit, 44.Minute 14:8 --- so etwas nennt man wohl Schockstarre oder so den erst jetzt fand Wahren den Faden wieder um bis zur 50.Minute noch einmal auf 16:12 heran zu kommen. Das wars dann aber auch, die letzten 10 Minuten wurden konzentriert gespielt und am Ende 20:14 abgeliefert. Es war ein sehr überlegtes und zu keiner Zeit schwächelndes Spiel das wieder einmal bewies das es geht wenn man will und wichtige Punkte für unser Ziel waren es zu dem auch. Fein gemacht – alles rosa alles schön – Dankeschön!

Maria 58,8%, Vivi 3, Eva 3/4, Sandra 0/2, Madi 3, Janina 3, Isi, Anno, Jule 1, Juli 1

P.S die beiden rot Mädels sind sich wieder grün --- Entschuldigung und wieder gut --- so muss das!
Vereinsneuigkeiten