Frauen

Spielbericht: Lok-Mitte : Roter Stern (9:8) ..... 16:15 ....... 10.11.2018

10. Nov. 2018, um 20.53 Uhr

Lok-Mitte : Roter Stern (9:8) 16:15

Der Bessere hat gewonnen – auch wenn man sich etwas schwer tat so reichte es am Ende doch nicht ganz unverdient zum Heimsieg. Durch ihre etwas unbequeme Spielweise, die sonst kaum so gespielt wird, rauchten wir eine ganze Weile um darauf einzustellen. Erst zur 18. Minute gelang ein Ausgleich zum 6:6 wobei der Gegner schon mit 3 Toren vorn lag. Mit Spielwitz und vielen guten Aktionen konnte man aber den Anschluss stets halten. 9:8 zur Halbzeit ging da voll in Ordnung.

2.HZ begann mit dem Schläfchen aus alten und längst vergessen geklaubten Tagen – und schon stand es 11:14 – GUTEN Morgen. Das dann aber zur rechten Zeit. Alles auf 2.0 und ab ging es … starke Abwehr,  gute Konter, das war das Rezept. 52.Minute 15:15 --- das Bollwerk Lok-Mitte stand jetzt Felsenfest – kein durch kommen trotz extremster Anstrengungen des Gegners. 53.Minute – Tooor  16:15 – noch über 5 Minuten. Das Bollwerk stand – 56.Minute Auszeit Heim, 58.Minute Auszeit Gast. Extreme Anspannung auf beiden Seiten. Dann etwas zu unvorsichtig agiert und 7 Meter Gast,  59:28 Minuten gespielt … und … Hedi pariert … der Rest vergeht wie im Flug. Sieg, erschöpft, fertig aber auch ein wenig selbst kritisch – so soll es sein. Trotzdem starke Leistung vor allem am Ende, nächstes Schläfchen bitte wieder zu Hause …

Hedi 51%, Vivi 1 (20%), Johanna, Sandra 3/1 (50%), Jule 4 (50%), Maria, Vivien 1 (50%), Isi, Aileen, Marie 6 (50%), Ina

Vereinsneuigkeiten