Frauen

Spielbericht: Mölkau : Lok-Mitte (16:11) ........ 23:22 ..............04.10.2018

4. Nov. 2018, um 15.52 Uhr

Mölkau : Lok-Mitte (16:11) 23:22

Der Bessere hat verloren --- so und nicht anders sieht es aus. Jeder der diese Berichte kennt weiß wer da maßgeblich die Hand im Spiel gehabt haben muss. Unglaublich dass eine Mannschaft nicht eine Verwarnung oder ähnliches bekommt, keine Verletzten hat und der andere Verletzte die auch noch die jenigen sind die Bestrafungen bekommen haben und das in Summe das man sich auf der Bank schon mal darüber unterhält und dafür auch noch bestraft wird … !

Okay – 9 Mädels gegen eine volle Bank zeigten vom Start weg mit 0:4 in der 5. Minute was geht und auch nach 11 Minuten beim Stand 3:7 war die Welt noch in Ordnung. Ab da nahm das Spiel einen anderen Verlauf zumal der Gegner wohl bei einer Auszeit anders gebrieft wurde und nun mit mehr Druck versuchte das Spiel an sich zu reisen. 17. Minute dann erstmals 9:8 Führung, zwar gelang noch das 9:9 aber dann entglitt etwas der Faden und zur Halbzeit stand es 16:11 ohne das man sich hätte groß beklagen müssen.

Die zweite Hälfte begann erst einmal ganz normal, wobei absehbar war das wir nicht zulassen würden das der Abstand mehr als 5 Tore werden soll. Zwar gelang kurz ein 19:12 aber da war Schluss mit lustig und in der 37. Minute stand es 19:14. Auszeit Heim --- ab da begann das Spiel irgendwie fremdgesteuert zu werden. Spätestens nach unserer Auszeit beim Stand 20:16 in der 45.Minute begann unser 2 Minuten Marathon --- warum auch immer --- und siehe da in Unterzahl konnten wir 2 mal zum Torerfolg kommen. Noch besser in Unterzahl ab der 53.Minute (23:18) wäre uns allen Umständen zum Trotz fast wieder ein kleines Wunder gelungen --- kein Tor mehr für den Gegner aber 4 in Folge für uns. Leider sehr ärgerlich aber eine tolle Leistung --- 23:22 Endstand gegen einen Zahlenmäßig überlegenen Gegner mit 10 Minuten in Unterzahl und 3 Verletzten. Man sieht sich immer zweimal … prima Teamleistung ohne wenn und aber

Hedi 34,2%, Marie 3 (60%), Eva 3/3 (75%), Sandra 2/1 (30%), Julia 6 (66%), Maria 6 (75%), Vivien 1 (50%), Isi, Aileen

Vereinsneuigkeiten